th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
Gründerservice

Sanierungsberatung

Die Wirtschaftskammer Salzburg bietet bereits seit vielen Jahren Salzburger Unternehmen, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, geförderte Sanierungsberatungen, die durch ausgewählte Unternehmensberater abgewickelt werden, an.

Zum einen gibt es den 4-Stunden-Sanierungscheck (WKS trägt die 4 Beratungsstunden und Fahrtkosten, Beratungskunden zahlen nur die Mehrwertsteuer) und zum Anderen wird bei Bedarf eine daran anschließende max. 20 Stunden dauernde Sanierungsberatung (WKS übernimmt 40 % des Nettohonorars ohne Kilometergeld als Zuschuss an den Kunden) angeboten. Der Stundensatz für die eingesetzten WKS-Sanierungsberater wird in Zukunft € 80,00 netto betragen.

Das Referat Sanierungsberatung der WKS möchte den Beraterpool qualitativ möglichst hochwertig besetzen und mit Salzburger Unternehmensberatern zusammenarbeiten, die über entsprechende Erfahrung im Bereich der Unternehmenssanierung verfügen.

Als Mitglied der Fachgruppe sind Sie somit eingeladen, sich als WKS-Sanierungsberater zu bewerben. In dieser schriftlichen Bewerbung ist die Erfüllung der im folgenden angeführten Kriterien zu beschreiben und zu belegen:

  1. Mitglied der Salzburger Fachgruppe der Unternehmensberater
  2. umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Unternehmenssanierung und des Insolvenzrechts
  3. plausible Darstellung von zehn Referenz-Unternehmenssanierungen, die zumindest zum Teil auch insolvenzrechtlichen Bezug (außergerichtliches und gerichtliches Sanierungsverfahren, Konkursverfahren) haben

In einem zweiten Schritt wird es voraussichtlich im September diesen Jahres ein jeweils  15-minütiges Hearing vor einer Jury geben, zu dem Sie nach vorheriger Beurteilung der schriftlichen Bewerbung eingeladen werden. Im Rahmen dieses Hearings sollen Sie Ihr Unternehmen kurz darstellen und werden zu den Punkten Ihrer schriftlichen Bewerbung, den Referenzprojekten und Ihrer Beratungsmethodik befragt.

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens Freitag, den 19. Juli 2019 an cwagner@wks.at.

Für weitere Fragen stehen wir unter der Telefonnummer +43662/8888-399 gerne zur Verfügung.

 

Für das Referat Sanierungsberatung der WKS:

Mag. Christian Wagner MBL