th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fördermodell „Nachfolgeberatung“ für Übergeber

Beratungsablauf

  1. Förderantrag (vom Beratungskunden unterschrieben) und Beratungsvereinbarung inkl.  Stunden- und Kostenschätzung (vom Kunden und vom Beratungsunternehmen unter-     schrieben) bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg einreichen

  2. Förderzusage an den Beratungskunden und an das Beratungsunternehmen (zur Info)

  3. Beratung, schriftlicher Beratungsbericht und Schlussbesprechung mit dem Kunden

  4. Abrechnung
    • Das Beratungsunternehmen sendet die Honorarnote/Rechnung und den Beratungsbericht per Mail an die Wirtschaftskammer: betriebsnachfolge@wkv.at
    • Die Wirtschaftskammer Vorarlberg prüft die Unterlagen und überweist den Förderbetrag direkt an das Beratungsunternehmen.
    • Weiterleitung der Honorarnote/Rechnung an den Beratungskunden zur Bezahlung des Selbstbehalts sowie eines Fragebogens über die Zufriedenheit mit der Beratung
    • Der an die Wirtschaftskammer retournierte Fragebogen wird zur Information an das Beratungsunternehmen weitergeleitet

Hinweis:

Sollte kein Beratungsunternehmen bekannt sein, helfen wir Ihnen gerne einen Berater zu finden. Bitte senden Sie ein E-Mail mit Namen und Telefonnummer an betriebsnachfolge@wkv.at. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und vermitteln gerne einen geeigneten Unternehmensberater.

 

Uploads: